19 Oktober 2021

Neste stärkt Innovationskraft und Forschungsaktivitäten durch Eröffnung eines F&E-Zentrums in Singapur

Neste Corporation, Pressemitteilung, 19. Oktober 2021, 8.00 Uhr (EET)

Neste, der weltweit führende Anbieter von erneuerbarem Diesel und nachhaltigem Treibstoff für die Luftfahrt und Vorreiter im Bereich erneuerbarer und zirkulärer Lösungen für die Polymer- und Chemieindustrie, beschleunigt die Umsetzung seiner Wachstumsstrategie durch den Aufbau eines F&E-Zentrums in Singapur. Mit dieser Investition will Neste seine F&E- und Innovationskapazitäten weltweit ausbauen und die Zusammenarbeit mit Partnern im asiatisch-pazifischen Raum, insbesondere in Singapur, fördern.

„Derzeit erweitert Neste die Kapazität der Raffinerie in Singapur um bis zu 1,3 Millionen Tonnen pro Jahr, die Anfang 2023 zur Verfügung stehen sollen. Die Ausstattung des neuen F&E-Zentrums in Singapur mit modernem Gerät zur Analyse und Forschung im Rohstoffbereich schafft gute Voraussetzungen, um unsere Wachstumsambitionen in der Region voranzutreiben und vor Ort unsere größte Raffinerie für erneuerbare Produkte zu unterstützen“, sagt Lars Peter Lindfors, Senior Vice President of Innovation bei Neste.

„Wir weiten unser Portfolio an erneuerbaren Rohstoffen kontinuierlich aus: neue Rohstoffe kommen hinzu, zugleich bauen wir die Verfügbarkeit bereits verwendeter Rohstoffe aus. Wir beziehen unsere Rohstoffe weltweit, auch aus dem asiatisch-pazifischen Raum. Unterschiedliche Abfall- und Reststoffe machen derzeit über 90 % unserer weltweit eingesetzten erneuerbaren Rohstoffen aus. Mit der von uns entwickelten NEXBTL-Technologie kann eine Vielzahl erneuerbarer Rohstoffe sogar aus minderwertigen Ressourcen flexibel verarbeitet werden, wobei die hohe Qualität der Endprodukte erhalten bleibt. Die Produkte von Neste bedienen eine weltweit steigende Nachfrage nach emissionsärmeren Alternativen in den Bereichen Verkehr, Luftfahrt, Polymere und Chemie“, schließt Lindfors ab.

Das F&E-Zentrum in der Region wird die bereits umfangreichen Bemühungen von Neste im Bereich Innovation und F&E ergänzen und die Präsenz des Unternehmen im asiatisch-pazifischen Innovationsnetzwerk stärken. Das F&E-Zentrum wird sich im Science Park II im Westen von Singapur befinden. Von 2022 bis 2025 werden schrittweise etwa 40 Forscher und andere Fachkräfte im F&E-Zentrum eingestellt, bereits ab 2023 soll es voll funktionsfähig sein.

Die wichtigsten F&E-Einrichtungen von Neste befinden sich nach wie vor im Technologiezentrum in Porvoo, Finnland, wo fast 1.100 Mitarbeiter in den Bereichen Forschung und Entwicklung sowie technische Planung tätig sind. Neste investiert den Großteil seiner jährlichen Innovationsausgaben in die Erforschung und Erprobung künftiger Rohstoffe und Technologien und deren Einsatz. Neste erhöht weiterhin den Umfang seiner Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationsaktivitäten, auch in Finnland (Engl.).

Neste Corporation

Susanna Sieppi
Vice President, Communications

Für weitere Informationen: Wenden Sie sich bitte an Nestes Mediendienste, Tel. +358 50 458 5076 / media@neste.com (Wochentags von 8:30 Uhr bis 16:00 Uhr EET).

Erfahren Sie mehr über Neste in Singapore und Asia-Pacific (Engl.)
Erfahren Sie mehr über Neste Innovationen und F&E

Neste in Kürze

Neste (NESTE, Nasdaq Helsinki) schafft Lösungen zur Bekämpfung des Klimawandels und für einen schnelleren Umstieg auf eine Kreislaufwirtschaft. Wir veredeln Abfälle, Reststoffe und innovative Rohstoffe zu nachwachsenden Brennstoffen und nachhaltigen Ausgangsstoffen für Kunststoffe und andere Materialien. Wir sind der weltweit größte Hersteller von erneuerbarem Diesel und nachhaltigem Treibstoff für die Luftfahrt und entwickeln das chemische Recycling von Kunststoffabfällen, um das Recycling von Materialien zu erhöhen und die Plastikverschmutzung zu bekämpfen. Mit Hilfe unserer erneuerbaren und zirkulären Lösungen unterstützen wir unsere Kunden dabei ihre Treibhausgasemissionen bis 2030 um mindestens 20 Millionen Tonnen CO2-Äquivalent jährlich zu reduzieren. Als technologisch fortschrittlicher Verarbeiter hochwertiger Ölprodukte haben wir das Ziel einer CO2-neutrale Produktion bis 2035. Deshalb führen wir auch nachwachsende und recycelte Rohstoffe wie Altkunststoffe als Raffinerierrohstoffe ein. Wir sind fester Bestandteil der Dow Jones Sustainability-Indizes und der „Global 100“-Liste der nachhaltigsten Unternehmen der Welt. Im Jahr 2020 belief sich der Umsatz von Neste auf 11,8 Milliarden Euro, wobei 94 % des vergleichbaren operativen Ergebnisses des Unternehmens aus erneuerbaren Produkten stammen. Erfahren Sie mehr unter: neste.de