Nachhaltigkeit

Zertifizierte Lieferkette – von der Rohstoffproduktion zum endgültigen Produkt

Wir gewährleisten die Nachhaltigkeit unserer erneuerbaren Kraftstoffproduktionskette mit Zertifizierungen. Zertifizierungen umfassen die EU-konforme ISCC (International Sustainability and Carbon Certification), RSPO, und RSPO-RED. ISCC ist rohstoffunabhängig, was bedeutet, dass unterschiedliche Rohstoffe damit zertifiziert werden können, während RSPO und RSPO-RED insbesondere für die Zertifizierung von Palmöl entwickelt wurden. In den Vereinigten Staaten wird die Nachhaltigkeit von erneuerbaren Kraftstoffen durch die Nachhaltigkeitsanforderungen der Environmental Protection Agency (EPA, zu dt. Umweltschutzbehörde) überwacht. 

Was gewährleistet Zertifizierung?

Die Zertifizierungssysteme legen fest, was nachhaltiges Handeln ausmacht, wie die entsprechenden Kriterien gestaltet werden und dass die Lieferkette ausreichend dokumentiert ist.

Zertifizierungen gewährleisten, dass während der Herstellung:

  • kein Anbau in geschützten Gebieten stattfindet (z. B. Regionen mit hohem Kohlenstoffbestand und Regenwälder)
  • die Reduzierung der Treibhausgasemissionen für den gesamten Produktlebenszyklus richtig berechnet worden
  • Artenvielfalt oder vom Aussterben bedrohte Arten nicht gefährdet werden
  • kein Landraub stattfindet
  • keine Menschenrechte verletzt werden
  • die Arbeitnehmerrechte geachtet werden.

Die Zertifizierung umfasst die gesamte Lieferkette

Wir akzeptieren ausschließlich zertifiziertes Palmöl. Es ist jedoch nicht erforderlich, dass alle Rohstoffe, die in der Produktion erneuerbarer Kraftstoffe verwendet werden, zertifiziert werden. Falls keine Zertifizierung erforderlich ist, wird die Nachhaltigkeit der Rohstoffherstellung in Übereinstimmung mit Nestes eigenen Richtlinien und Prinzipien zur Nachhaltigkeit und den Rechtsvorschriften des Landes, in das der Kraftstoff geliefert wird, überprüft. Alle unsere Rohstofflieferanten müssen einen Due Diligence-Prozess bezüglich der Nachhaltigkeit ihrer Produktion bestehen.

Zusätzlich sind alle unsere Raffinerien in denen unser Neste Renewable Diesel hergestellt wird ISCC-zertifiziert, wie es in Europa verlangt wird, und für die USA sind sie durch die US-Umweltbehörde EPA entsprechend genehmigt. Somit wird bestätigt, dass die Produktion und die Rohstoffbeschaffung mit der Erneuerbare Energien Richtlinie der EU und den Anforderungen der US-Umweltbehörde EPA übereinstimmen. Entsprechend wird bestätigt, dass unser Neste Renewable Diesel geeignet ist, die Umweltschutzauflagen der EU-Mitgliedsstaaten und der Vereinigten Staaten einzuhalten.