10 Dezember 2019

Neste liefert KLM noch mehr nachhaltiges Kerosin für Flüge von Schiphol aus

Neste Corporation, Pressemitteilung, 10. Dezember 2019, 10 Uhr (Osteuropäischer Zeit)

Die holländische Fluggesellschaft KLM hat nachhaltiges Kerosin („sustainable aviation fuel“ – SAF) für Flüge eingekauft, die vom Flughafen Amsterdam Schiphol abgehen. Der Kraftstoff, den Neste aus gebrauchtem Speiseöl herstellt, wird die CO2-Emissionen gegenüber fossilem Kerosin um bis zu 80 Prozent verringern. 

Der Einkauf markiert den nächsten Schritt im Einsatz nachhaltigen Kraftstoffs, da das Kerosin erstmals über die bestehende Infrastruktur von Schiphol verteilt wird. Darüber hinaus tritt Neste dem „Corporate BioFuel Programme“ der KLM bei. Dadurch verringert Neste die CO2-Emissionen eigener Geschäftsreisen auf Flügen mit KLM um 100 Prozent.

„Der Einsatz von nachhaltigem Kerosin gehört derzeit zu den effektivsten Möglichkeiten, die CO2-Emissionen der Flugbranche zu reduzieren. Diesen Einkauf, der einen weiteren Impuls zur dauerhaften Herstellung von nachhaltigem Kerosin darstellt, haben vor allem die Unternehmen ermöglicht, die am KLM Corporate BioFuel Programme teilnehmen“, sagt KLM President & CEO Pieter Elbers.

„Wir sind stolz darauf, KLM mit unserem nachhaltigen Kerosin bei der Erreichung ihrer anspruchsvollen Emissions-Einsparziele zu unterstützen. Indem wir mit Trendsettern in der Flugbranche zusammenarbeiten und Kunden steigende Mengen unseres nachhaltigen Flugkraftstoffs anbieten, werden wir zu einer nachhaltigeren Zukunft beitragen. Es ist mir ebenfalls eine Freude, unseren Beitritt zum KLM Corporate BioFuel Programme bekanntzugeben, mit dem wir unsere eigenen CO2-Emissionen auf Geschäftsreisen verringern“, sagt Peter Vanacker, President and CEO von Neste.

Ein nachhaltiger erster Schritt am Flughafen Amsterdam Schiphol

Das nachhaltige Kerosin wird mit fossilem Kerosin gemischt. Es ist vollständig nach der konventionellen Spezifikation für Flugkraftstoffe (ASTM) zertifiziert und erfüllt dieselben Qualitäts- und Sicherheitsanforderungen. Die Mischung wird am Flughafen Amsterdam Schiphol angeliefert und dort vollständig als „Drop-in“-Kraftstoff innerhalb der vorhandenen Infrastruktur, des Leitungssystems sowie des Lager- und Hydrantensystems verwendet. So trägt der nachhaltige Kraftstoff durch einen kleineren CO2-Fußabdruck in der Lieferkette dazu bei, die CO2-Emissionen von Flügen, die in Amsterdam starten, zu reduzieren.

KLM kauft nur nachhaltiges Kerosin auf der Basis von Abfällen und Reststoffen ein, das den CO2-Fußabdruck deutlich reduziert und keinen negativen Einfluss auf die Lebensmittelproduktion oder die Umwelt hat. Die Nachhaltigkeit der Lieferkette stellen Zertifizierungen durch die International Sustainability and Carbon Certification Plus (ISCC+) und den Roundtable on Sustainable Biomaterials (RSB) sicher.

Die jetzt eingekauften Mengen ergänzen die laufenden Lieferungen aus Los Angeles mit dem Ziel, die Periode bis zur Eröffnung einer SAF-Produktionsanlage zu überbrücken, die 2022 im holländischen Delfzijl gebaut werden soll. Die Anlage, die mit Unterstützung von KLM und anderen Industriepartnern entwickelt wird, soll KLM jährlich mit 75.000 Tonnen nachhaltigem Kerosin beliefern.

Sofortige Emissionsreduktion durch nachhaltiges Kerosin

Nestes nachhaltiges Kerosin wird aus erneuerbaren Abfällen und Reststoffen hergestellt. Sein Kohlenstoff-Fußabdruck ist über den gesamten Lebenszyklus einschließlich der Logistik hinweg um bis zu 80 Prozent kleiner als der fossilen Kerosins. Gemischt mit fossilem Kerosin ist der Kraftstoff vollständig kompatibel mit der bestehenden Triebwerkstechnologie und der Infrastruktur für die Distribution. Das Unternehmen verfügt aktuell in Europa und den USA über eine Produktionskapazität von 100.000 Jahrestonnen erneuerbaren Kerosins. Laufende Produktionserweiterungen werden diese Kapazität bis 2022 auf über eine Million Tonnen heben.

Einzigartige Zusammenarbeit

Neste schließt sich dem „Corporate BioFuel Programme“ der KLM an. Mit diesem Programm können Unternehmen und Organisationen sicherstellen, dass für eine komplette Reise oder einen Teil davon nachhaltiges Kerosin genutzt wird. Dafür zahlen die Teilnehmer einen Aufschlag, der die Preisdifferenz zwischen nachhaltigem und konventionellem Kerosin ausgleicht. Sie setzen damit ein Zeichen und tragen aktiv dazu bei, den Luftverkehr nachhaltiger zu machen. Partner des Programms im Jahr 2019 sind ABN AMRO, Accenture, Arcadis BV, Arcadis NV, die Stadtverwaltung Amsterdam, Loyens & Loeff, die Niederländische Flugsicherung (LVNL), Microsoft, das Ministerium für Infrastruktur und Umwelt, Neste, das Königliche Niederländische Luftfahrtzentrum (NLR), PGGM, Schiphol Group, SHV Energy, Södra und TU Delft.

Verantwortungsvoll fliegen

“Fly Responsibly” reflektiert das Engagement der KLM für eine nachhaltige Zukunft des Luftverkehrs. Es beinhaltet alle aktuellen und künftigen Anstrengungen des Unternehmens zur Verbesserung der Nachhaltigkeit seiner Aktivitäten. Wirkliche Fortschritte lassen sich nur dann erzielen, wenn die gesamte Branche zusammenarbeitet. Mit “Fly Responsibly” lädt KLM Verbraucher dazu ein, sich für den CO2-Kompensationsdienst CO2ZERO zu entscheiden, während Unternehmen den CO2-Fußabdruck ihrer Geschäftsreisen mithilfe des Corporate BioFuel Programme reduzieren können.

Neste Corporation

Susanna Sieppi
Vizepräsidentin, Kommunikation (komm.)

Für weitere Informationen: Neste Medienhotline unter +358 50 458 5076 oder E-Mail an media(at)neste.com an Wochentagen zwischen 8.30-16.00 Uhr (EET)

Neste in Kürze

Neste (NESTE, Nasdaq Helsinki) schafft nachhaltige Lösungen für Transport-, Geschäfts- und Verbraucherbedürfnisse. Unsere breite Palette an Erneuerbaren Produkten ermöglicht es unseren Kunden, klimarelevante Emissionen zu reduzieren. Wir sind der weltweit größte Hersteller von erneuerbarem Diesel, der aus Abfällen und Reststoffen gewonnen wird, und führen auch in der Luftfahrt- und Kunststoffindustrie Erneuerbare Lösungen ein. Zudem sind wir bekannt für die technologisch anspruchsvolle Veredelung hochwertiger Ölerzeugnisse. Wir verstehen uns als zuverlässiger und hoch geschätzter Partner mit umfassendem Know-how, intensiver Forschung und nachhaltigen Unternehmensprozessen. Im Jahr 2018 belief sich der Umsatz von Neste auf 14,9 Milliarden Euro. Im Jahr 2019 be­legte Neste den 3. Platz auf der Global-100-Liste der nachhaltigsten Unternehmen der Welt. Weitere Infos auf: neste.de