You are here

Lasst uns über Veränderung reden!

Die weltweiten Ambitionen und Verpflichtungen zur Bewältigung der Klimakrise mehren sich. Die Zeit, zu handeln und eine emissionsarme Wirtschaft Wirklichkeit werden zu lassen, ist jetzt. Gleichzeitig braucht es mehr Klarheit bei den langfristigen politischen Zielen und regulatorischen Rahmenbedingungen, um die Grundlage für die Beschleunigung des Wandels zu schaffen. 

Ambitionen Klimakrise

Die Zahl der Selbstverpflichtungen von Unternehmen beim Thema Klima geht in die Tausende. Bereits mehr als die Hälfte der Länder auf der Welt haben ihre Klimaziele deutlich angehoben. Immer mehr Staaten haben sich dabei zur Klimaneutralität bis 2050 verpflichtet, darunter auch die EU. Damit das gelingt, wird es einen gemeinsamen, industrieübergreifenden Kraftakt benötigen. 

Die Maßnahmen, um dieser großen Herausforderungen zu begegnen, nehmen mehr und mehr Form an. Der Schlüssel zum Erfolg wird es sein, bestehende Technologien und Lösungen zu nutzen, aber auch in kurzer Zeit neue Lösungen zu entwickeln. 

Es braucht schnelles und entschlossenes Handeln, um die weltweiten CO2-Emissionen zu senken und damit das 1,5-Grad-Ziel zu erreichen. Eine Senkung um 50% bis 2030 und Klimaneutralität bis spätestens 2050 sind die entscheidenden Meilensteine. 

Weiter wie bisher

Die bestehenden Versprechen und Ziele würden zwar die Emissionen senken, reichen für das 2050er Ziel aber nicht aus. Für eine lebenswerte Zukunft müssen wir die emissionsarme Wirtschaft jetzt umsetzen. Zwar stehen CO2-Emissionen im Zentrum des Klimawandels, für eine wirklich nachhaltige Wirtschaft sind aber deutlich mehr Faktoren im Bereich Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft entscheidend. 

Vor diesem Hintergrund hat Neste Anfang 2022 seinen Bericht zu Markt- und Innovationsperspektiven veröffentlicht, das sogenannte Change Book. Im Change Book stellen wir basierend auf geprüften Daten Einschätzungen zusammen, wie die nachhaltige Transformation gelingen kann. Der Bericht thematisiert die zentralen Fragen:

  • Wie lassen sich die notwendigen globalen regulatorischen Rahmenbedingungen und ein ander Kreislaufwirtschaft orientiertes Verbraucherverhalten schaffen?

  • Wie kann die Transformation der Industrie breiter angelegt werden?

  • Wie ist globale, nachhaltige Mobilität möglich?

Allem voran ist das Change Book aber insbesondere eine Einladung zur Zusammenarbeit, um gemeinsam die Entwicklung neuer Technologien für einen nachhaltigen Wandel zu beschleunigen.