Nachhaltigkeit

Treibhausgasbilanz unserer Produkte

Strikte Überwachung des gesamten Produktlebenszyklusses

Wir berechnen die Treibhausgasbilanz unserer Produkte auf der Basis der gesamten Lieferkette und des Produktionsprozesses; von der Herstellung der Ausgangsstoffe, über die Verarbeitung, bis zu ihrer Verteilung und Endverwendung. Der aus nachwachsenden Rohstoffen gewonnene Kraftstoff Neste Renewable Diesel hat eine erheblich geringere Treibhausgasbilanz als fossiler Dieselkraftstoff. Neste Renewable Diesel erzeugt bei der Verbrennung 40 bis 90 Prozent geringere Treibhausgasemissionen als fossiler Dieselkraftstoff.

Die Reduktion der Treibhausgasemissionen, die durch Neste Renewable Diesel erzielt wird, hängt von den eingesetzten Rohstoffen bei der Herstellung ab. Die größte Emissionsreduzierung wird durch die Verwendung von Abfall und Reststoffen als Einsatzmaterialien erzielt.

Wann werden Emissionen erzeugt?

Der größte Anteil der Treibhausgasemissionen, die bei der Produktion von erneuerbarem Diesel anfallen, emittieren während der Rohstoffherstellung. Dabei hängt die schädliche Klimagasmenge  insbesondere von Faktoren wie dem Düngemitteleinsatz ab. Bei fossilem Dieselkraftstoff hingegen werden die meisten Emissionen beim Endverbrauch erzeugt.

Wir berechnen kontinuierlich, auf der Grundlage von internationalen Normen und Vorschriften, die Treibhausgasemissionen, die bei unserer Biokraftstoffproduktion anfallen. Zudem lassen wir unsere Produktion permanent von unabhängigen Sachverständigen und Prüfinstituten zertifizieren, um die einhaltung der strengen, gesetzlichen Qualitätsstandards für Biokraftstoffe  zu dokumentieren.